Dein Reisejob: Beach-Inspector

Kommentare 4

Tadaaaaaaaaa: Hier ist ein Dauerbrenner unter den Reisejobs.

Strand. Du liebst Strände? Das Meeresrauschen macht Dich glücklich? Vielleicht habe ich Deinen Traumjob gefunden. In diesem Teil meiner Kolumne findest Du alle Infos zu diesem bezaubernden Reisejob. Außerdem hat mir einer der Gründer auch noch die wichtigsten Fragen beantwortet, die Dir bei Deiner Bewerbung weiterhelfen können. Ich bin gespannt, was Du davon hälst!

Was heißt Dauerbrenner auf placeless.de?

Diese Jobs sind mittelfristig online und über längere Zeit verfügbar bzw. es werden mehrere Mitarbeiter für diese Position gesucht. Um diese Jobs also nicht in jeder Kolumne neu beschreiben zu müssen, findet ihr hier Eure Dauerbrenner.

Die Website der Beach-Inspector (en) verspricht wirklich viel. Arbeiten am “schönsten Arbeitsplatz der Welt”, bei dem Du “täglich an der frischen Luft” bist und “ständig Sand unter deinen Füßen” hast. Hört sich toll an. Die Erfahrungsberichte natürlich auch.

Hast Du auch mal als Beach-Inspector gearbeitet? Berichte uns und allen placeless- Lesern davon, wir sind gespannt!!

Natürlich wird man kurz nach der Schwärmerei auf den Boden der Tatsachen gebracht. Du “übernimmst Verantwortung” und “Abends wirst du deutlich spüren, was du an dem Tag geschafft hast”, aber ist ja auch kein Urlaub. Also hört sich doch ganz passabel an, oder?

Hört sich ganz nach deinem Praktikum an? Dann lies weiter!

Hier ein Steckbrief, den Du genau wie weitere Details dann auch auf der Website des beach-inspectors finden kannst.

Dauer:
In der Regel 6-12 Wochen
Einsatzsort:
Berlin (Schulung, 2 Wochen)
Rest der Praktikumsdauer als Auslandseinsatz in der Zieldestination
Fremdsprachen:
Englisch + 1 weitere (Spanisch, Italienisch, Portugiesisch oder Griechisch)
Sonstiges:
Führerschein von Vorteil

Was kommt genau auf Dich zu?

  • Als „Beach-Inspector“ bist du für den kompletten Datenerfassungsprozess einer Urlaubsdestination verantwortlich. Von Anfang bis Ende.
  • Planung und Vorbereitung Datenerhebung von Berlin aus (Kooperationen mit wichtigen Kontaktpersonen vor Ort)
  • Durchführung der Datenerhebung im Team am Urlaubsort
  • Aufnehmen von Fotos und Videos vom Strand, Interviews mit Locals (überwiegend in der Landessprache). Hinweis: Teilweise stehst du auch selbst vor der Kamera!
  • Verarbeitung der Daten, Präsentation der Strände

Was ist beach-inspector.com überhaupt?

Die Arbeitsprinzipien der beach-inspector (en)

Wir sehen das auf alle Fälle so. Nachdem jeder Strand einzigartig ist, haben wir uns gefragt warum es bislang noch keine passende Möglichkeit gibt seinen perfekten Urlaubsstrand zu finden. Mit Beach-Inspector wollen wir das ändern! Um umfassende und vor allem ehrliche Informationen zu zeigen, haben wir uns folgenden Arbeitsprinzipien verschrieben.

Du hast Lust auf eine Weltreise? Dann begleite mich doch auf meiner 😉 Abonniere einfach den Newsletter und ich nehme Dich mit 😉

Sharing is caring!
KategorieDas Magazin
Placeless

von

Wir sind Bini & Laura - wir lieben die Freiheit, unser Leben und Veränderungen. Wir arbeiten an unserem Business, Mindset und Wohnort - jeden Monat, jede Woche, jeden Tag. Mensch zu sein mit allem Pipapo, Schwächen und Stärken finden wir ziemlich cool. Wir wollen dazu inspirieren lebenslang zu lernen, frei zu sein und sich selber weiterzuentwickeln!

Kommentare 4

  1. Pingback: Die 3 Top Reisejobs der Woche ⋆ Placeless

  2. Pingback: Traumjobs der Woche. Reisen und Jobben in einem. ⋆ Placeless

  3. Pingback: 4 Spannende Reiseartikel die dich inspirieren werden. Weltenbummler Feeling inklusive

  4. Pingback: Herzlich Willkommen auf meinem Reiseblog- Placeless.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.