Warum du dich nicht um Hater kümmern solltest, sondern um deine Weltreise

Immer diese Hater… Weltreise ja oder nein?

Du kennst das selber. Du hast eine grandiose Idee. Aber alle anderen finden die gar nicht so grandios. Es ist gefährlich und verrückt, so dumme Sachen sollte man nicht tun.. alle Hater haben den passenden Senf.

Du hast entschieden, dass du auf Weltreise gehen möchtest?

Super, ich auch! Dein Umfeld ist noch nicht überzeugt? Vermutlich aus diesen Gründen. Aber, jetzt komme ich. Lies genau, denke mit und am Ende dieses Artikels ist dein Kopf frei für deine Reiseplanung!

Hater zu deinem Wohl?

Um zu verstehen, warum alle dagegen reden solltest du dir überlegen, was die Motivation der „Hater“ sein könnte? Ich habe lange über diese Punkte nachgedacht und muss zugeben, dass es sehr wenige Menschen gab, die mir mein Vorhaben ausreden wollten, nachdem sie verstanden hatten, dass es mir wirklich wichtig ist und die Entscheidung für mich fest steht.  Oft entsteht das negative Gerede von Menschen gar nicht aus Boshaftigkeit, sondern vor allem, weil sie dich gern haben und eine Unsicherheit spüren. Das heißt, sie wollen dich zum Nachdenken anregen und wollen verhindern, dass du voreilige Entscheidungen triffst.

Hater sind egoistisch?

Hast du schon einmal überlegt, dass andere Menschen gar nicht möchten, dass du auf Weltreise gehst, weil sie dich schrecklich vermissen werden? Vor allem wenn du noch keinen Zeitrahmen festgesteckt hast, wirst du im Leben einiger Menschen sehr fehlen. Auch in Zeiten von Skype bist du natürlich nicht zu ersetzen und man kann dich nicht in den Arm nehmen und live mit dir lachen. Blöde Sprüche können also auch auf „Vermissung“ basieren. Also Urteile nicht vorschnell und sei nachsichtig 😉

Neidisch?

Neid spielt auch immer eine große Rolle, wenn Menschen negativ auf andere Menschen einreden. Vielleicht gibt es in deinem Umfeld einige Menschen, die auch gerne auf Langzeitreise gehen möchten, denen aber einfach der Mut fehlt? Versuche diese Menschen bei ihrem Vorhaben zu unterstützen und lass dich nicht auf diese negative Schiene ein. Du brauchst positive Energien und gutes Karma für deinen Plan und deine Weltreise. No hater! Bemühe dich im Vorfeld deiner Reise so viele Unsicherheiten zu bereinigen, recherchiere und sammle Unterstützer in deinem Umfeld. So wird es für dich viel einfacher mit „Hatern“ umzugehen!

♥ scheiß drauf ♥

Du hast mit Argumenten um dich geworfen, alles genau erklärt und deine Emotionen nach außen gekehrt? Der Hater hated noch immer? Dann: Scheiß drauf. Manche Menschen brauchst du vielleicht einfach nicht in deinem Leben. Andere Meinungen und konstruktive Kritik sind immer erlaubt, erwünscht und sogar wunderbar. Aber sobald dir Dinge madig gemacht werden und dich verunsichern, obwohl es ein Herzenswunsch ist, der Unterstützung deiner Mitmenschen braucht: Löse dich. Das Karma wird es regeln 😉 Aber nutze deine Zeit ab jetzt sinnvoller, zum Beispiel für die Organisation deiner Weltreise!

Du findest mein Projekt super und möchtest mich unterstützen? Dann hier entlang! Werde mit einem Klick Fan, erzähle deinen Freunden davon oder unterstütze mich. Das wäre toll!

Oder folge mir einfach auf Facebook und sei dabei auf meiner Weltreise, virtuell 🙂

Den Newsletter, der nur einmal im Monat kommt ist übrigens ganz leicht auf der Startseite zu erhalten!

 

Herzlichst,

 

Laura

 

image