Alleine reisen, unterwegs arbeiten - with love & karma

Warum Du Die Kunst des Reisens lesen solltest

Warum Du Die Kunst des Reisens lesen solltest

Placeless über DIE Kunst des reisens

Tolle Bilder- Kurzweilig- Nicht unentbehrlich

Das Buch startet mit einem wundervollen Kapitel über die Erwartungen der Reisenden. Wir sehen ein Bild mit einem Strand, einer Hängematte und tollem Wetter. Wir verbinden damit Harmonie, Entspannung, Erholung, Wärme. In der Realität ist es jedoch dann oftmals anders. In der Karibik angekommen regnet es, der Strand ist von Müll umsäumt und wir streiten uns mit unseren Mitreisenden. Zentraler Gedanke und so unglaublich wichtig ist..

Jede Reise ist vom Reisenden selber geprägt. DU gestaltest Deine Zeit und deine Stimmung. Erwarte nicht zu viel, sei offen, genieße! Die Welt ist so wundervoll. Da stimme ich diesem Buch absolut zu.

Dass es sich um ein Buch handelt, dass man nicht mehr aus der Hand legen möchte, kann ich nicht sagen. Ich fand es schön, immer mal wieder tiefsinnige, aber auch leichte Gedanken zum Thema Reisen zu lesen, die Bilder sind auch toll eingebracht und verleiten zum Träumen. Das Buch regt zum Denken an, zum bewussten Reisen.

Ich empfehle die Kunst des Reisens für entspannte Tage am Strand, mit Meeresgeräuschen im Hintergrund oder für einen Abend zu Hause im Sessel, wenn das Fernweh unerträglich ist mit einem Glas Wein. Nicht aber würde ich mir das Buch schnappen und einen ganzen Sonntag damit verbringen es durchzulesen. Keine Spannung, aber schön.

Erschienen ist das Buch im Fischer Verlag. Der Verlag fasst den Inhalt zusammen:

Reiselust, Reisefieber – wer ist nicht von ihnen gepackt? Aber das Glück der Reise ist fragil: Man steht vor einem grandiosen Sonnenuntergang, aber das verdrossene Ich ging mit auf Fahrt und verdirbt die exotische Kulisse. Der Reiseführer weiß alles millimetergenau, aber raubt die Zeit und kennt nicht den kleinen Park – und hätte man den nicht gesehen, Madrid wäre einfach so vorbeigerauscht.

Alain de Botton, Kosmopolit und Flaneur, beschreibt locker und charmant von Aufbruch bis Heimkehr die Wagnisse des Reisens. Er warnt uns vor der Schlinge der falschen Erwartungen, der Unrast, die uns den Blick verschlägt. Geschichten und Anekdoten reihen sich an Erzählungen aus seinem Leben und essayistischen Besuchen bei großen Reisenden und Malern, deren Bilder und Bücher unser Sehen veränderten: seit van Gogh trägt die Provence andere Farben. De Botton entdeckt die Poesie des Unterwegs – und es gelingt ihm eine unaufdringliche, immer überraschende und begeisternde Kunst des Reisens.

 

Über den Autor (fischerverlage.de):

Alain de Botton, 1969 in der Schweiz geboren, lebt in London. Kosmopolit und phantasievoller Flaneur der Kultur- und Geistesgeschichte, arbeitet er an einer Philosophie unseres Alltagslebens, das er in all seinen Aspekten untersuchte: ›Versuch über die Liebe‹, ›Wie Proust Ihr Leben verändern kann‹, ›Trost der Philosophie‹, ›Kunst des Reisens‹ und ›Freuden und Mühen der Arbeit‹ heißen seine Bücher. Daneben gründete er in London die »School of Life« und »Living Architecture«. Seine Bücher und Fernsehserien wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Prix Européen de L’Essai »Charles Veillon«.
www.alaindebotton.com

Alain de Botton
Alain de Botton

Auf einen Blick

Autor: Alain de Botton

Originaltitel: Art of travel

Genre: Erzählung

Umfang: Taschenbuch, 288 Seiten

Preis: 9,95 Euro

ISBN: 978-3-596-15804-1


Kunst des Reisens
Als E-Book downloaden

Kunst des Reisens

 

Wozu passt das Buch?

Chillen am Strand: Passt.

Sessel, Wein, Buch: Passt.

Verregneter Sonntag: Zu „unspannend“


Jetzt hast du noch mehr Lust auf Reisen bekommen? Ich bin vielleicht verrückt, aber ich liebe nach wie vor die Lonely Planet Reiseführer. Auch wenn der „individuelle Backpacker“ jetzt vielleicht sagt..die sind gar nicht mehr so individuell wie Lonely Planet vorgibt.

Wenn ich mit Reiseführer reise, oder zu Hause das Fernweh bekämpfe.. Aktuelle Lonely Planet Reiseführer jetzt als eBooks..

Hast Du Lust auf mehr ebooks? Abonniere doch meinen Newsletter. Du bekommst monatlich meinen hochwertigen Newsletter und ein ebook deiner Wahl. Ich freu mich auf Dich als regelmäßigen Leser! Anregungen und Kritik immer gern zu mir an ino@placeless.de!



3 thoughts on “Warum Du Die Kunst des Reisens lesen solltest”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.