5 Gründe, warum Du unbedingt nach Vanuatu musst!

5 Gründe, warum Du unbedingt nach Vanuatu musst!

VANuatu: Meine Bucket list wurde soeben erweitert

Im Südpazifik, ja dort soll es wohl wundervoll sein. Viele kleine, hübsche Inseln, himmlische Strände und klarstes Meerwasser. Da haben wir ja schon vier von den angekündigten fünf Gründen 😀

Nein, ich spreche von richtigen Gründen, von einzigartigen Dingen, die diese wundervolle Insel Vanuatu beherbergt. Du wirst es nicht glauben. Ehrlich!

Wo liegt diese wunderhübsche Insel überhaupt?

Mitten im Südpazifischen Ozean.

vanuatu

Von Australien oder Neuseeland ist es quasi ein Katzensprung. Etwa 260.000 Menschen leben auf der Insel, die zu Malenesien gehört. Insgesamt gibt es hier 83 Inseln. Also, da müssen wir hin! Vor allem, wenn man berücksichtigt, was diese Insel alles zu bieten hat.

Okay, los, was macht diese Insel so besonders?

1. Du brauchst kein Geld- TauschE!

Lass den Euro zu Hause und pack deine Muscheln für deine Reise nach Vanuatu ein. Oder den Stoßzahn eines Wildschweins. Hast du nicht? Tja, dann wirst du dort wohl verhungern 😉 Natürlich nicht, du kannst auch einfach mit einer wundervollen Geschichte oder einem guten Rat bezahlen. Denn auf Vanuatu wird getauscht. Gefällt mir richtig gut und passt wundervoll zu #karmastattgeld.

„Bei der einheimischen Bank Tanbunia gibt es Scheckbücher, Zinsen, Hypotheken und Kredite wie bei jeder anderen Bank auch. Im Tresorraum lagern etwa 60 Millionen Euro – allerdings nicht in Form von Scheinen oder Goldbarren, sondern in Gestalt von Steinen, Muscheln, Schilfmatten oder auch Lebensweisheiten“ , erzählt uns weiteweltreise auf dem Blog.

15% Zinsen auf alles bei der Bank in Vanuatu

Der Geschäftsführer der Bank, Boborenvanua nimmt kein Geld an. Dafür aber von Hängematten bis Schweinen und Lebensweisheiten so ziemlich alles. Alles was die Kunden der Bank mitbringen wird mit einer eigens erstellten Liste genaustens bewertet (zum Beispiel 5 verschiedene Arten von Hängematten). Was am wertvollsten ist? Die kleinen, süßen Zähnchen von Wildschweinen. Ein paar der Stoßzähne kann mehrere tausend €Vatu wert sein. Bring also Stoßstähne hin und dir wird der Gegenwert auf deinem Konto in der Landeswährung Vatu gutgeschrieben. Ganz einfach. Es muss übrigens gar niemand stehlen, denn jeder ist wohlhabend, sagt der Geschäftsführer. Was im Übrigen auch kein wunder ist.. bei den Zinsen 😉 . Daher ist es das Ziel der Bank, dass die Bevölkerung auch künftig nicht in die Armut abrutscht.

Übrigens..

Obwohl es überall in Vanuatu herkömmliche Geldinstitute gibt, schätzt Hilda Lini vom Finanzministerium, dass inzwischen 80% der Bevölkerung das traditionelle Banksystem nutzen. Denn jeder Einwohner besitzt etwas, was er eintauschen kann. Der Bank ist  daran gelegen, dass niemand Mangel leidet oder verarmt.

2. Ehrlichkeit, Zufriedenheit &vertrauen

Ja, du hast eben richtig gelesen. Im Tresor der Tanbunia Bank liegen tatsächlich Waren im Wert von 60 Millionen. Trotzdem ist die Bank einfach mal nicht gesichert. Außer für die Tiere gibt’s es einen Zaun. Aber nicht, weil die Bank Sorge hat, dass diese geklaut werden. Es geht nur darum, dass die Tiere nicht weglaufen.  Da jeder sowieso genügend besitze, hätte es keiner notwendig, zu stehelen, so die Begründung des Bank-Chefs Viraleo Boborenvanua. Verrückte Welt. Wenn es wirklich so ist, wie schön ist das denn bitte?

Übrigens, es gibt auf Vanuatu auch kein Militär! #Karma

vanuatu flag

3. Scheiß auf englisch: Kunst für die Ohren

Vanuatu ist nicht nur wunderschön, sondern auch unglaublich vielfältig! Das Auswärtige Amt sagt, es werden dort folgende Sprachen gesprochen: Bislama, Englisch, Französisch und über 110 indigene Sprachen und Dialekte. Wikipedia sagt:

72,6 % der Bevölkerung geben als Muttersprache eine der 110 Sprachen Vanuatus an. Mit dieser Menge an Sprachen hat Vanuatu die höchste Sprachendichte (Sprachen pro Einwohner) der Welt.

Ich möchte da unbedingt hin auf meiner Weltreise , allerdings muss ich mich dann wohl tatsächlich mit Händen und Füßen verständigen, denn Englisch wird nur von 1,9 % der Einwohner und Französisch (darin bin ich jetzt eh kein Pro :-P)  von 1,4 % gesprochen.

Also Vanuatu ist ein Fest für den Hör- Sinn und deine kleinen Öhrchen ♥

vanuatu

4. Aktiver Vulkan & Super Straßen

Für die Abenteurer: Es gibt tatsächlich einen aktiven Vulkan auf der Insel. Im November 2005 war er zuletzt aktiv. Und es gibt ein großes Verkehrsnetz, das mit knapp eintausend Kilometern zu 75 % aus nicht asphaltierten Straßen und Wegen besteht. Abenteurer, Weltenbummler. Hier gibt es so viel zu erleben 🙂

5. Glück

Das Deutschlandradio Kultur schreibt: Keine Rohstoffe, keine Industrie und kaum Infrastruktur: Gemessen am Bruttonationaleinkommen gilt Vanuatu als eines der ärmsten und am wenigsten entwickelten Länder der Erde. Doch die Menschen des Südseestaates glauben, dass Zufriedenheit und Lebensqualität nichts mit Wirtschaftswachstum zu tun haben muss. Die Tourismusbranche bewirbt Vanuatu als „Die Inseln, auf denen die Zeit still steht“. In einem aber scheinen die Menschen dort der übrigen Welt weit voraus zu sein: Im Wissen, dass Geld nicht alles im Leben ist.

 vanuatu

Klingt wie eine blöde Floskel?

Bei einer Studie zur Zufriedenheit der Bevölkerung unter 178 Staaten zeigte sich, dass die Bevölkerung Vanuatus die glücklichste ist– trotz oder weil Luxus dort kein Thema ist. Die USA schafften es auf Platz 150, Deutschland kam auf Rang 81 (Wirtschaftsblatt).

Und ein Staat dessen Nationalhymne Yumi, Yumi, Yumi heißt, kann nur wundervoll sein, oder? 🙂 Ich guck direkt mal nach Flügen 😀 Schon gefunden. Ein Stopp, ab Düsseldorf oder Frankfurt am Main, nur 1612 Euro. Kann man mal machen. Für ein Wochenende 😉

Aber tatsächlich ziehe ich diese wundervolle Insel ernsthaft in Betracht, als zweite Station meiner Reise, direkt nach Neuseeland.. hm…ich werde natürlich davon berichten!

Wie ich meine Weltreise organisiere und finanziere? Alles dazu auf meinem Blog. Sei damit. Lies mit!

Du willst alles genau mitbekommen? Du willst Wissen ob das wirklich alles so ist auf Vanuatu? Ich werde haarklein berichten und Dir Fotos schicken!

Dann trag Dich am besten sofort für meinen Newsletter ein! Kein Spam. Einmal im Monat.  ♥




Bis bald,

Laura




4 thoughts on “5 Gründe, warum Du unbedingt nach Vanuatu musst!”

  • Yumi, Yumi, Yumi, liebe Laura, nimm mich miiiiittt! 😉
    Das klingt doch alles sehr verlockend. Ist das nicht die Insel, von der sich die Männer mit einer Liane am Knöchel von hohen Gerüsten stürzen? Wie auch immer, da bin ich gespannt, was du berichtest. Und Bilder will ich sehen von grünen Insel und blauen Lagunen, Schwein im Erdofen und vielen glücklichen Menschen.

    Liebe Grüße
    Renate

    • Ich bin auch gespannt, ob ich es tatsächlich dorthin schaffen werde, oder ob mir das Leben dazwischen kommt. Sollte ich dort landen, werde ich vermutlich unendlich viele Bilder zum neidisch machen knipsen 😀 Klar, komm mit mir 🙂 Wir machen eine Vanuatu- Blog- Kooperation 😀

      Alles Liebe, Laura

  • Liebe Laura,

    in einem können wir Dich beruhigen: Englisch oder Französisch hat fast jedeR Ni-Van gesprochen, die wir auf unserer 4-wöchigen Reise auf den wirklich wunderschönen und ganz besonderen Inseln Vanuatu´s kennen lernendurften. :o) Auch wenn der Tauschhandel in manchen Gegenden ganz gut funktionieren wird, würden wir Dir dennoch raten, ein paar Münzen ins Gepäck zu packen – unterschätze nicht den Wert, den die Silberlinge inzwischen auch auf Vanuatu haben…vor allem, in Verbindung mit „Tourist“! ;o)

    Wir wünschen Dir viel Spaß dort, Vanuatu ist wirklich einzigartig! Und falls Du noch Fragenhast, kannst Du Dich gerne melden 🙂
    Viele Grüße aus Guatemala,
    Sabine & Uli

    PS: Der Vulkan Yasur auf der Insel Tanna ist übrigens durchgehend seit Jahren aktiv…und bricht alle paar Minuten sehr beeindruckend aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.