Altstadt, große Liebe & das Urban Garden Porto Central Hostel

Altstadt, große Liebe & das Urban Garden Porto Central Hostel

Wein, Käse und ein zauberhafter Garten

Kurz zum Stand der Dinge. Ich sitze hier, mitten in der Altstadt von Porto, in einem zauberhaften, versteckten Garten. Mit leckerem Brot, frischem Käse und leckerem portugiesischen Weißwein. Und mit der besten Gesellschaft der Welt. Mit mir selbst 😀

(Das hat sich übrigens genau in diesem Moment geändert. Jetzt sitze ich hier mit Stefan, Rentner aus Colorado USA, Dauerreisender und dem Besitzer des Hostels, halb Franzose, halb Portugiese, spricht vier Sprachen und wir haben gerade mit einem Tequila angestossen. Das war nicht meine Idee :-D)

 

Stefan Porto

Das Urban Garden Porto Central Hostel

Wo genau ich bin? Ich bin im Urban Garden Porto Central Hostel (Kostenpunkt: 19,99 Euro in einem wirklich sehr privatem Mehrbettzimmer, dazu unten mehr). Ein Hostel, das ich ausgesucht habe, weil es saugute Bewertungen hatte, nicht völlig übertrieben teuer war und weil es relativ frisch aufgemacht hat. Das ist in der Regel besonders bei Hostels toll, denn die sind dann einfach noch nicht so verwohnt. Und, ich wurde nicht enttäuscht. Null. Aber dazu gleich nochmal. Erstmal zu meiner neuen Liebe.

Meine neue Liebe: Porto

Meine große Liebe. 29 Jahre musste ich darauf warten. Ich war bereits zuvor in Portugal und bin mit dem Auto an der Algarve langgefahren, dort hat mir besonders der kleine Ort Burgau gefallen. Aber Porto. Das ist einfach Liebe auf den ersten Blick. Und ich bin so traurig, dass ich morgen wieder abreisen muss. Auch, wenn ich mich wie verrückt auf die Nomadweek freue.

Die Ankunft am Flughafen Porto

Anflug Porto

Mit dem Ryanair Flug von Weeze (Kostenpunkt etwa 120 Euro Hin- und Rück) ging alles glatt und in Porto angekommen ging es mit der Metro ins Zentrum (Kostenpunkt 1,95 Euro, Zone 4) und als ich die Rolltreppen von der Metro hinauffuhr sah ich dieses wundervolle Haus und war verliebt. Direkt. Einfach so. Aber ich meine, wie kann man das nicht zauberhaft finden?

Porto

Ich spazierte dann die restlichen 800 Meter zum Hostel. Auf den Straßen geht es super international zu. Na klar, eine so hübsche Stadt wird natürlich aus aller Welt besucht.

Porto fühlt sich sicher an. Auch für alleinreisende Frauen.

Auch, wenn es schon dunkel ist, ich fühle mich null unwohl oder unsicher (also definitiv für alleinreisende Frauen zu empfehlen). Die Häuser sind urig, von wunderschöner Architektur und ich bin schon jetzt etwas wehmütig, dass mein Bus morgen schon um 9:30 Uhr nach Lourinha fährt, sodass ich keine so richtig große Runde durch die Altstadt mehr machen kann. Frühstück ist hier im Hostel übrigens inklusive und das gibt´s ab acht. Was sehr gut ist, denn eine hungrige Laura ist keine glückliche Laura 🙂

Straßen von Porto

Urban Garden Hostel Porto

Und dann stehe ich vor meinem Hostel. Unscheinbares Eckhaus. Bis man eintritt und aufs herzlichste Empfangen wird. 15 Euro Pfand wird hinterlegt, der Reisepass gecheckt. Ich bekomme ein Handtuch und man begleitet mich auf mein geteiltes Mehrbettzimmer und zeigt mir mein Bett.

Urban Garden Porto Central Hostel

Sauber, hübsch. Ein riesiger, heller Raum mit Blick auf den wunderschönen Garten. Gartenfotos bei Nacht sind halt echt Mist, dafür hab ich euch die Bar fotografiert 😀 Eine Hängematte gibt es aber auch. Werde morgen früh Bilder bei Tageslicht machen und sie mindestens mal auf Facebook teilen!

Urban Garden Porto Central Hostel

Urban Garden Porto Central Hostel

Mein Bett ist Nummer fünf, verfügt über ein eigenes Licht, einen Vorhang, der für Privatsphäre sorgt, eine große Schublade unterm Bett, die abschlossen werden kann. Ins Zimmer komme ich, ganz highclass, mit meiner elektronischen Karte, die ich einfach vor den Sensor halte.

Hostel Porto

Das Bett ist nicht so riesig, wie das im Nest Beach Club, in dem ich die meiste Zeit des Jahres in Kambodscha geschlafen habe, aber Stil und Sauberkeit lassen keine Wünsche offen. Das Hostel überzeugt mich, ganz ohne Kooperation. Ich habe es selber ausgesucht und den vollen Preis bezahlt. Niemand weiß, dass ich darüber schreiben werden.

Ohne Nachfrage bekomme ich super Shopping und Restauranttipps. Auch für meine Abreise wird alles schon geklärt, ich bekomme eine Karte, auf der der Weg zu meiner Busstation erklärt ist. Einfacher kann ich es wirklich nicht haben. Den Tipp fürs günstige Abendessen gebe ich übrigens gern weiter:

Günstig Essen Porto

Ein ganzes Menü für 5,50 Euro. Mit Dessert 6,50 Euro, Könnte ich nicht günstiger selber kochen. Obwohl es eine gut ausgestattete Hostelküche gibt und einen hübschen Aufenthaltsraum mit TV und das Wifi ist grandios.

Urban Garden Porto Central Hostel

Also,top Empfehlung!

Der Service im Urban Garden Porto Central Hostel ist grandios, alle Mitarbeiter haben ein echtes Lächeln auf den Lippen und mögen ihren Job. Ich kaufe denen das ab und ich fühle mich willkommen. Ich will wiederkommen. Am besten morgen.

Hier im Urban Garden Porto Central Hostel wird sogar der Müll getrennt, das sehe ich nicht so oft in Hostels und nachhaltiges Reisen wird immer wichtiger (hier habe ich über nachhaltiges reisen auch mal was rausgehauen). Das finde ich toll und das macht mein Herzchen glücklich.

Aber Verliebte sind ja immer glücklich. Und ich bin verliebt in Porto. <3

Ich wünsche Dir ganz viel Spaß in Porto und auch im Urban Garden Porto Central Hostel, das wird deinen Aufenthalt auf jeden Fall abrunden. Die Lage ist top, viele Shoppingcenter, Metro und Restaurants sind fußläufig zu erreichen. Sag Bescheid, wenn du hinfährst, ich will mit 😀

 

Liebe & Karma aus Porto,

Laura


Das Urban Garden Porto Central Hostel auf Booking suchen & buchen und 15 Euro sparen: HIER

 



4 thoughts on “Altstadt, große Liebe & das Urban Garden Porto Central Hostel”

  • Porto steht auch schon lange auf meiner Liste. Dieses Jahr schaffe ich es wohl nicht mehr, aber vielleicht ja nächstes Jahr. Gerne dann auch gleich noch Lissabon dranhängen.

    Ich liebe Podhostels, gerade bei Schlafen finde ich es doch ganz schön, wenn ich den Vorhang einfach zumachen kann. Und es ist immer so kuschlig 🙂

    • Liebe Julia,

      jaa, fahr auf jeden Fall nach Porto, es ist so leicht, sich von der Stadt verzaubern zu lassen. Das Hostel war echt mega, kann ich wirklich nur empfehlen. Du erreichst alles zu Fuß und auch die Metro Station super schnell. Ich wünsche Dir ganz viel Spaß in Portugal <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.