DSC_0444 Kopie

Tipps für sensationelle Airbnb Bewertungen

Mache Deine Gäste glücklich & erhalte tolle Airbnb Bewertungen..

Es ist Sonntag und morgen geht es wieder los. Ich übergebe meine Wohnung in die Hände eines Airbnb Gastes. Von meiner ersten Idee und meinen Erfahrungen als Gastgeber habe ich ja schon berichtet.

Jetzt habe ich einen Ehrgeiz entwickelt und bin voller Leidenschaft Gastgeber. Ich möchte es meinen Gästen einfach so schön wie möglich gestalten und eine „Zuhause“- Atmosphäre schaffen. Genauso wie ich es liebe, wenn ich in einer Airbnb Unterkunft unterkomme.

Wie ich das schaffe und was ich dafür tue? Das kannst Du in diesem Artikel nachlesen.

Ziele gibt es also zwei:

  1. Mache Deinen Gast glücklich und zufrieden
  2. Erhalte eine super Bewertung um noch mehr tolle Gäste empfangen zu dürfen.

Los geht´s..

1. Kleinigkeiten und Details #FrischeBlumen

Ich liebe frische Blumen. Ich finde frische Blumen strahlen eine warme Atmosphäre und gleichzeitig Klarheit, Harmonie und Frische aus. Daher gilt bei mir: Bevor ein Gast bei mir einzieht gehe ich auf den Markt oder in den Blumenladen und kaufe frische Blumen ein. Es muss kein Strauß für etliche Euro sein, sondern es reichen ein paar einzelne Blumen, die verteilt in hübschen Vasen eine wundervolle Aura schaffen. Einfach blumig.

Es kostet nicht viel und ist eine schöne Aufmerksamkeit, ein tolles Detail und eine wunderbare Willkommens- Geste.

2. Passende, ordentliche Handtücher schön bereit gelegt

Es hört sich verrückt an und selbstverständlich. Meine Airbnb Erfahrung zeigt mir aber: Ist es nicht. Handtücher, die ausgefranst sind, verwaschen oder einfach ein grünes, ein blaues und eins mit Blümchen. Ich selber mag einfach saubere und ordentliche Handtücher. Und auch bei der Hygiene isst das Auge mit. Zwei,drei Handtücher die farblich auch noch zusammenpassen vermitteln einfach Wohlfühl-Feeling. Es fühlt sich sauber an und gut organisiert.

Und was ist wichtiger, als vor einem Sightseeing Tag oder einem Messebesuch, frisch geduscht und mit guten Gefühl Deine Airbnb Unterkunft zu verlassen? 😉

 

3. Speisekarten: Lieferservice für alle Fälle

Stell Dir vor Du bist in einer fremden Stadt, kennst Dich noch gar nicht aus und hattest einen anstrengenden Tag. Und dann passiert es: Du bekommst Hunger.

Ich weiß nicht wie es Dir geht, aber ich werde unausstehlich, wenn ich halb verhungere oder übermüdet bin :-)

Bevor also ein Gast meine Wohnung bezieht besorge ich die Nummern und Karten von Restaurants und vom Lieferservice, zumindest von denen, die ich empfehlen kann. So hat mein Gast schon einmal eine Auswahl und läuft keine Gefahr zu hungern oder einkaufen gehen zu müssen. Also, alles entspannt und man fühlt sich doch direkt wohler, wenn man weiß, dass einem ein guter Snack oder etwas leckeres zum Abendessen sicher ist.

Und, Es muss sich keiner durch schlechte Speisekarten kämpfen 😉

Wieder ein Detail, eine Aufmerksamkeit, die zeigt, dass Du gerne ein Airbnb Gastgeber bist. 

 

 

4. Zeige Deinem Gast auch einen Teil Deines Lebens

Als Airbnb Gast hast Du Dich bewusst gegen ein Hotel entschieden. Vielleicht weil Du kosten sparen wolltest, vielleicht aber auch, weil Du auf eine andere Art und Weise reisen möchtest oder neue Leute kennenlernen möchtest.

Und genauso geht es vermutlich auch Deinen Gästen. Wenn Sie lieber ins Hotel wollten, wären Sie nicht zu Gast bei dir 😉 Du hast einen sympathischen Gast, der sehr weltoffen ist? Schlage ihm doch mal vor dazu zu stoßen, wenn Du mit deinen Freunden Abends auf ein Bier in Deine Lieblingsbar gehst. Ganz unverbindlich. Vielleicht hat er Lust und ist am Ende sogar sehr froh und dankbar? Übrigens auch ein guter Grund dafür, dass Du Deine Wohnung auch bei Airbnb online stellen solltest :-) (Lies mehr dazu hier).

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man wirklich tolle Menschen kennenlernen, Kontakte knüpfen und spannende Geschichten austauschen kann. Lass das Leben nicht an Dir vorbeiziehen, sondern leben!

Lass neue Menschen in Dein Leben und sammle neue Erfahrungen! Du kannst daran nur wachsen. Genau wie Dein Gast!

 

Du hast noch Zweifel daran Airbnb Gastgeber zu werden? Ja, es gibt natürlich auch ein paar Gründe dagegen (eine Auflistung findest Du hier), aber aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen: Stürz Dich hinein ins Leben und sammle Erfahrungen mit Airbnb. Du wirst bestimmt eine tolle Zeit haben.

Du bist schon bei Airbnb als Gastgeber online und möchtest Dein Inserat verbessern? In diesem Artikel findest Du noch ein, zwei wertvolle Tipps von Momo.

Und eine tolle Beschreibung eines Airbnb Aufenthaltes aus Sicht des Gastes findest Du hier in Heike´s Blogbeitrag.

Ich halte Euch auf dem Laufenden und zusammen werden wir noch Airbnb Pro´s 😉

 

Wenn Du Lust auf mehr hast, lade Dir doch mein eBook zum Thema Airbnb als Gastgeber herunter. Gratis dazu gibt´s noch meinen monatlichen Newsletter. auf der Startseite. Garantiert ohne Spam! 😉

Werde Gastgeber! Gratis Download für Dich: E-Book: Werde Airbnb Gastgeber!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *