So organisierst du dein Reisegepäck optimal

So organisierst du dein Reisegepäck optimal

Bevor ihr hier schreit ich würde Werbung machen. Ja mache ich vielleicht, aber alles mit Hand, Fuß und Mehrwert- so wie du es von mir kennst! 😉

Und dieser Artikel bringt dich aus zwei Gründen wirklich weiter!

1. Er zeigt dir auf, dass man mit einfachen Ideen und viel Leidenschaft sein eigenes Business gründen und damit Erfolg haben kann!

2. Er zeigt dir eine Option, wie du dein Reisegepäck ordentlich hältst und sortierst.

Ich unterstütze gerne junge Start Ups, wenn mir die Ideen gefallen und ich den Lesern damit vielleicht sogar helfen kann. Zumindest ist es auf jeden Fall gut fürs Karma 😉

Ich packe meinen Koffer…

…und am Ende ist alles durcheinander. Bei meinem Rucksack übrigens auch. Das liegt aber nicht an meinem Rucksack, sondern an mir. Ich arbeite eigentlich mit großen Kompressionsbeuteln, aber darin wird es auch nach ein, zwei Wochen schnell unordentlich. Und dann kam Hopeville.

Bei Facebook bin ich Mitglied in ein paar Reisegruppen und Netzwerken, die sich mit dem Langzeitreisen und Backpacken beschäftigen. Das ist übrigens sehr spannend und informativ, für dich vielleicht auch?

Nö, ist nicht mit kohle gesponsort

Wie dem auch sei, über mehrere Ecken bin ich auf Hopeville gestoßen. Dies ist übrigens kein gesponserter Artikel, denn ich erhalte kein Geld oder so etwas dafür, dass ich über Hopeville schreibe! Ich finde es einfach wichtig, dass man gute Ideen und junge Unternehmer unterstützt. Warum auch nicht, wenn mir das Produkt gefällt! Denis stellt den placeless.de- Lesern allerdings ein Taschenset zur Verfügung, welches ihr im Gewinnspiel auf Facebook (schau vorbei, das Gewinnspiel startet Anfang März 2016!)  gewinnen könnt! Schaut doch mal auf meiner Facebook- Seite vorbei und macht mit!

#karmastattgeld

MITMACHEN & GEWINNNEN Du siehts heute aber wirklich gut aus!!! Passend zum Welttag des Komplimentes…Posted by Placeless on Dienstag, 1. März 2016

 

Unten auf dem Bild seht ihr den Gründer und Erfinder der Lösung für die Unterordnung von uns allen: unterschiedlich große und besonders leichte Kleidertaschen, in die man – statt direkt in Koffer oder Rucksack – sein Reisegepäck speziell nach Bedürfnissen packt.

hopeville


Warum er meint, dass es Sinn macht und wie er darauf kam?

Denis ist auch ein Mensch mit Reisedämon in sich, genau wie wir. Über zwei Jahre war er Langezeitreisender, mit Work & Travel Visum, viel Reiselust und Neugierde im Gepäck. Und mit einem Rucksack in dem alles drunter und drüber ging.

Nach der Reise ist vor der Reise..

Wie das so ist nach einer Langzeitreise (ich bin mal gespannt wie das bei mir nach meiner Weltreise sein wird), hatte er beschlossen, dass sich seine berufliche Zukunft um das Thema Reisen drehen sollte. Und da man bekanntlich die besten Produkte erarbeitet, wenn man sich an die Probleme der Benutzer macht, wollte er ein Problem lösen: Die Unordnung im Reisegepäck.

Gerade im Hotel angekommen sucht man einmal schnell die Lieblingsbluse oder die Badesachen und schon sind alle Kleidungsstücke im Reisegepäck vollkommen zerwühlt und zerknittert.

Ordnung im Koffer für alle

hopeville

Denis hat seine Idee mit Hilfe seiner Familie und viel Leidenschaft umgesetzt und auf den Markt gebracht. Stand 02/ 2016 hat er ein 5- teiliges Hopeville Taschen Set im Angebot, das es in 3 Farben gibt. Zusammen wiegen die Taschen nur 350 Gramm. Ein wichtiger Aspekt!

7 Monate hat er am ersten hopeville produkt gearbeitet:

Seine Lösung sind unterschiedlich große und besonders leichte Kleidertaschen, in die man – statt direkt in Koffer oder Rucksack – sein Reisegepäck speziell nach Bedürfnissen packt. Jede Tasche hat an der Oberseite ein Sichtfenster aus Netzgewebe, sodass man, im Hotel angekommen, die Kleidertaschen einfach direkt in den Hotelschrank legt und einem so das lästige Aus- und Einpacken des Koffers erspart bleibt.

hopeville

Wann Denis selber wieder auf Reisen gehen kann, hängt jetzt vom Erfolg seiner Geschäftsidee ab.

Was meinst du und was hältst du von seiner Idee?

Gib ihm ein Feedback, schreibe deine Meinung dazu gern in die Kommentare. Feedback und Support können junge Unternehmer immer gebrauchen! #karmastattgeld

Herzlichst,

Laura

PS.: Hast Du eigentlich schon meinen Newsletter? Schnapp ihn dir doch direkt mal. Einmal im Monat, kein Spam! Ich verspreche es! 🙂



3 thoughts on “So organisierst du dein Reisegepäck optimal”

  • Ich habe schon einmal mit ähnlichen Taschen geliebäugelt, sie aber bisher noch nicht gefällt. Ob Koffer oder Rucksack, ich finde das ungeheuer praktisch! Obwohl ich das Reisen liebe, packe ich nicht gerne Koffer. Das wird einfacher, wenn ich nur die Taschen im Hotel in den Schrank lege. Außerdem entfällt endlich das lästige Suchen und Wühlen.

    Auf Rundreisen packst du dein Gepäck meist nicht aus, da es am nächsten Tag schon weitergeht. Irgend wann findest du kaum noch etwas im Koffer.

    Liebe Grüße
    Renate

    • Liebe Renate, herzlichen Dank für deinen Kommentar, ist auf jeden Fall einfacher.. Mach doch beim Gewinnspiel mit, vielleicht gehören sie dann schon bald dir und du kannst uns davon berichten 🙂

      Herzliche Grüße,

      Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.