Jeder muss mal Opfer bringen: Placeless & Seppo

#sba2016

Belangloses und Quatsch mit Soße.

Hier exklusiv und vor allem einmalig auf Placeless.de

(keine Sorge, das kommt nicht wieder vor)

Fürs Karma und für Seppo.

 

Ein Interview. Schriftlich. Kurz. Knapp. Knackig. Voller Liebe. Oder?

 

Wer ist überhaupt Seppo und was will der?

Irrelevanzlieferant!

 

  1. Was haben Seppo und Du gemeinsam?

Wir finden den Award beide belanglos. 😀

2. Wieso hättest Du die SBA nicht verdient?

Witzlose Frage. Weil ich nicht zu Scherzen aufgelegt bin.

3. Eine Woche lang keine (soziale) Technik: kein Handy, kein Facebook, kein Blog – nichts. Was würde das mit Dir machen?

Die 12 Jährige Laura wäre am Start. Oder hatte ich mit zwölf schon ein Handy? Hm. Auf jeden Fall würde es mich ruhiger machen. Aber vielleicht würde ich mich sogar ausgeschlossen von der Gesellschaft fühlen? Aaaaah. Hm.

4. Was inspiriert Dich für Deine Themen?

Die Welt inspiriert mich und vor allem alle Blogger und die wundervolle Community. Aber auch der Club der wundervollen Weibsbilder ist ganz vorn dabei!

5. Wer hat Dir das Hirn so manipuliert, dass Du bei so einem Wettbewerb teilnimmst?

Ich habe meinen sicheren und gut bezahlten Job gekündigt, um auf Weltreise zu gehen. Noch Fragen? 😉

6. Wer sollte Deinen Blog besser nicht lesen?

Auf keinen Fall sollten Intolerante, Welthassende und Miesepetrige Menschen meinen Blog lesen. Bei mir regieren nämlich Happiness & Karma 😉

7. Auf einer Skala von eins bis zehn: Was isst Du am liebsten?

8,2

8. Welchen Titel hatte Dein erster Blog-Eintrag, welchen wird Dein letzter haben?

Warum du auf keinen Fall eine Weltreise machen solltest war der erste Blog Beitrag, den ich bei Facebook festgepinnt habe und Generation Weltenbummler- Warum wir vor die Hunde gehen war der letzte, den ich gestern geschrieben habe.

9. Was frühstückst Du?

Luft & Liebe, aber ohne Liebe. Ooooh.

10. Katze oder Hund?

Hund! Luke!

11. Hast Du sonst niemanden, dem Du das alles erzählen könntest?

Doch, aber Seppo hat mich unterbewusst beeinflusst und dazu überredet.

12. Wer liest Dich überhaupt

Hier findest du mein Mediakit 😀

13. Was müsste geschehen, dass Du mit dem Bloggen aufhörst?

Das Internet müsste kaputt gehen.

14. Welche Eigenschaft an einem Menschen schätzt Du am meisten?

Menschlichkeit

15. Was ist Deine beste Eigenschaft?

Empathie

16. Was ist Dein größter Fehler?

Ich habe ständig ein schlechtes Gewissen. Buuuh.

17. Wie, denkst Du, sehen Dich die anderen Menschen?

In Farbe auf jeden Fall.

18. Was würdest Du niemals in einem Blog posten?

Nacktfotos

19. Glaubst Du neben Seppos Blog noch an andere Wunder?

Ich glaube an Karma, aber das hat wenig mit Wundern zu tun. Aber ich wunder mich oft über Menschen.

20. Wenn Du einen Gegenstand in eine Zeitkapsel tun könntest, welche erst in 100 Jahren geöffnet werden würde, welcher Gegenstand wäre das?

Eine Banane. Sicher ist sicher. Ich liebe Bananen!

21. Was bedeutet Schreiben für Dich, was macht es mit Dir?

Schreiben ist wie eine Beschäftigungstherapie ohne Therapie.

22. Wie kriegst Du Seppo ins Bett?

Mit Schokolade. Aber wie krieg ich ihn wieder raus? 😀

23. Was macht Mannsein für dich aus, was Frausein?

Bessere Frage: Was macht Menschsein aus? Nächstenliebe und Toleranz sind da ganz weit vorn! Und das gilt für alle Prinzen und Prinzessinnen!

24. Was bedeutet das Konzept der ewigen Liebe für Dich? Ist es möglich? Wünschenswert?

Oha, Next!

25. Warum sind 28 Fragen zu viel?

Weil den Scheiß eh keiner liest.

26. Blogger seien Selbstdarsteller, heißt es oft. Warum stimmt das – und ist das schlimm?

Ich stelle die Welt dar. Du gehörst zur Welt, ich auch. Selbstweltdarsteller also. Die Welt kann sich ja schlecht selbst darstellen. Hm?

27. Warum machst Du bei dieser Nummer mit?

Dachte es wäre ganz lustig und mein Blog bekommt noch ein bisschen mehr Aufmerksamkeit 😀

28. Wie löst Du zwischenmenschliche Konflikte? Offensiv, defensiv oder gar nicht?

Ausdiskutieren und dann gibst du eh auf!