Rückblick: Placeless mit Vollzeitjob

Rückblick: Placeless mit Vollzeitjob

Auf diesen Seiten findest Du viele Informationen rund um das Thema Fernweh und Reisen.

Aber auch noch V I E L mehr!

Ich bin kein digitaler Nomade. Ich verdiene mein Geld mit einem (größtenteils) Bürojob. Aber ich habe 30 Urlaubstage und noch 10 weitere Tage die ich mir relativ frei einteilen kann. Und ich kann Überstunden abbauen, um weitere freie Tage zu nehmen. Und all diese Tage nutze ich zum Reisen, zum placeless sein. Zwischen den Reisen, lese ich über das Reisen oder überlege mir wie ich noch mehr Reisen kann. Oder ich mache Kurztripps über Wochenenden.

Beach
Beach

Will ich irgendwann mal digitaler Nomade werden?

Wenn ich mir die wundervollen Seiten von den Weltenbummlern und digitalen Nomaden von „Off the Path“ oder „Planet Backpack“ so ansehe, könnte ich glatt neidisch werden. Es muss wundervoll sein, ein solches Leben zu führen. Aber noch bin ich nicht bereit meine Sicherheiten und mein aktuelles Leben aufzugeben. Vielleicht will oder werde ich auch einmal danach streben, doch aktuell mag ich meinen Job, auch wenn ich durch ihn nicht so viel Reisen kann wie ich gerne würde. Ich bemühe mich um eine mehr als ausgeglichene Work-Travel-Balance und möchte das gerne mit Euch teilen.

Innsbruck Swarovski Yes to all
Innsbruck
Swarovski

Was wollt ihr?

Ich weiß nicht wie ihr auf placeless .de gelandet seid, aber ich würde mich freuen, wenn ihr wiederkommt. Lasst mich auch an Euren Gedanken teilhaben, kommentiert und lasst ein paar Worte da, wenn ihr was loswerden wollt 🙂 Ich fänds schön, wenn ihr die Zeit auf placeless genießt und euer eigenes Leben dadurch vllt inspiriert wird.

Leben auf einem Segelboot
Leben auf einem Segelboot (Barcelona)

Ursprünglich..

..war diese Seite gedacht um meine Leistung als virtuelle Assistentin anzubieten. Wenn ihr daran Interesse habt, können wir im Einzelfall darüber sprechen. Inzwischen hat sich mein Leben allerdings so entwickelt, dass ich die Sicherheit, die ich durch meinen Job erhalte, ganz gerne mag. Auch wenn die Reisesucht und das Fernweh mich oft davon abhalten mein Leben so richtig zu genießen. Ich bin noch ein bisschen auf der Suche nach dem perfekten Weg. Begleitet mich doch. Und wenn ihr ihn für Euch bereits gefunden habt..erzählt! 🙂

 

 

Stay Placeless! <3

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.