Du findest nicht Hanoi, Hanoi findet dich

Du findest nicht Hanoi, Hanoi findet dich

Lebhaft- Authenthisch- vielfältig. Einfach Hanoi.

So würde ich Hanoi spontan beschreiben. Und was ist mit der Unterkunft in Hanoi? Welche Leute habe ich so getroffen? Feiern war ich natürlich auch. Warum so viele Europäer in Hanoi bleiben und wie sie ihr Geld verdienen?

UNterkunft in hanoi

Ich empfehle dir, dir ein Hostel in der Altstadt, Old Town zu suchen, denn von dort aus kannst du super die spannendsten Dinge zu Fuß ansehen. Außerdem bist du einfach mitten im Leben. Ich habe zwei Hostels in Hanoi getestet. Mein Favorit ist das Box Hotel. Das Zimmer dort besteht einfach nur aus einem Bett, es gibt quasi keinen Boden oder ähnliches- es ist einfach eine Box. Super sauber und eine wirklich gemütliche Erfahrung. Pro Person zahlst du hier 6 $ egal ob im Dorm oder im Doppelzimmer. (Sieh dir mein kurzes Video dazu auf Facebook an) Übrigens habe ich in Vietnam zum ersten Mal in Asien die Erfahrung gemacht, dass es günstiger ist übers Internet vorher zu buchen, als vor Ort einfach reinzuspazieren und zu verhandeln. In Laos war es eher gegenteilig.

SIGHTSEEING HANOI

Ich bin ja nicht so der Sightseeing Typ, sondern der „Ich erlebe die Stadt jetzt einfach mal“- Typ. Trotzdem war ich im Ho Chi Minh Museum. Hat sich nicht so sehr gelohnt, sehr kommunistisch und kaum etwas zu Geschichte Vietnams, ausschließlich auf den guten Ho Chi Minh bezogen und natürlich sehr kommunistisch. Das Mausoleum ist hübsch anzuschauen, aber Vorsicht, nicht den Gehweg betreten, dieser Bereich wird genaustens bewacht 🙂 Das Business Viertel mit den hübschen Botschaftshäusern ist auch nett zum schlendern und ansehen. Ansonsten ist der Markt natürlich ein musst do. Sei einfach offen, erlebe die Stadt, sprich mit Menschen und genieße die Atmosphäre. Das ist so unglaublich viel mehr wert als viele Touren!

Essen in Hanoi

image1-6

Das Essen in Hanoi ist Erlebnis und Genuss in einem. An alles Straßenecken gibt es kleine Küchen, an denen du deinen eigenen Grill auf den Tisch gestellt bekommst und dann von der Suppe bis zum Fleischgrill alles selber zaubern und würzen kannst. Ich fand es wundervoll und von von vier Abenden in Hanoi, habe ich an drei Abenden dort gegessen. Kostenpunkt zu zweit liegt bei etwa 8 Euro mit Getränken. Kann ich nur empfehlen, auch wenn die „Stühle“ auf den ersten Blick sehr klein und ungemütlich aussehen. Lass dich nicht abschrecken, es ist wundervoll!


image2-2

NACHTLEBEN IN HANOI

Ich habe gemeinsam mit anderen Reisenden natürlich auch einen Abend das Nachtleben hier getestet. Backpacker gibt es hier übrigens ohne Ende, besonders in der Altsadt und Speziell im Downtown Hostel, in dem auch häufig Motto Partys stattfinden. Der Nachteil in Hanoi ist, dass alle Bars und Clubs in der Altstadt um zwei Uhr nachts dicht machen. Geh also nicht so spät los, wenn du noch was erleben willst. Wenn die Clubs alle geschlossen sind (außer Hair of a dog hat länger auf) , treffen sich trotzdem noch viele Reisende auf den Straßen und trinken gemeinsam Bier. Das Bier kostet in den Bars an der Straße im besten Falle 5.000 Dong (25.000 Dong = 1 Euro)  und der günstigste Cocktail liegt bei 35.000 Dong. Danach muss man dann allerdings ein Weilchen suchen 🙂 So oder so, eine Nacht in Hanoi solltest du dir auf jeden Fall geben. Du wirst unglaublich viele tolle Leute kennenlernen.

REISENDE IN HANOI

Die meisten Leute, die ich in Hanoi kennengelernt habe, sind entweder Backpacker, Urlauber oder Englischlehrer gewesen. Mit Englischlehrer meine ich Menschen aus aller Welt, die nach Vietnam kommen um einige Wochen in Kindergärten, Schulen und an Unis Englisch lehren (sie können alle mehr oder weniger und manche auch brilliant Englisch). Es scheint super einfach zu sein, hier an die Jobs zu kommen, wenn du ein Europäisches Gesicht hast. Verrückt. Gezahlt werden 25 US Dollar in der Stunde, bei einem Arbeitsaufwand von 25 Stunden in der Woche. Das ist auch der Grund, warum viele der Lehrer die ursprünglich nur ein, zwei Monate bleiben wollten, bereits über ein Jahr hier sind. Das Einkommen ist super für Europäer und die Lebenshaltungskosten sind super niedrig. Die Lebensqualität ist außerdem wahnsinnig hoch. Du merkst schon, ich schwärme 😀 Wer weiß, vielleicht bin ich bald schon wieder in Hanoi und bleibe ein Weilchen…

Mehr Bilder und Videos zu Hanoi findest du auf Facebook und auf Instagram. Folge mir doch dort, wenn du magst. Ich halte dich dort auf dem Laufenden! <3

 

Alles Liebe & Gutes Karma aus Hanoi, für mich gehts jetzt zum Flughafen und auf nach Saigon!

Laura

Hast du eigentlich schon gelesen wie das Reisen in Laos so ist?

ODER

Warum das Reisen als Frau alleine total lebensmüde ist? 

ODER

Ob ich oft einsam bin, weil ich ja alleine reise? 

Uuuuuuunnnddd mich kannst du jetzt auch im Blog von Hostelworld finden.

Lies hier, warum die Erfahrungen als alleinreisende Frau einfach überwältigend sind.



2 thoughts on “Du findest nicht Hanoi, Hanoi findet dich”

  • Hallo Laura,

    bin gerade auf deinen Blog gestolpert und begeistert! Super interessante Stories – und Respekt, dass du das alleine durchziehst!

    Da ich in knapp einem Monat nach Hanoi reisen werde (praktikumsbedingt) und rund 2,5 Monate vor Ort verbringen werde und es Dich evtl. bald nochmal dahin zieht (schließe ich jetzt mal aus deiner Begeisterung;)) – sag an, falls es wirklich so weit ist. Fände es spannend mal eine Runde zu quatschen und bin mir sicher, du hast auch ein paar super Tipps für eine ausgedehnte Asienreise, die ich ab Mitte Dez. starten werde. Würde mich freuen.

    Alles Gute für Dich – keep travelling 🙂
    Svenja

    • Da könnte ich ja glatt neidisch werden 🙂 Na klar, wenn ich in der Nähe bin (hoffe ich, dass ich dran denke) schreie ich ganz laut 🙂 Ansonsten schreib mir auch gern, wenn du es zufällig auf dem Blog siehst! Ich wünsche dir eine grandiose Zeit dort, es ist so zauberhaft! Alles Liebe & Gutes Karma aus Ho Chi Minh City

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.