Die 5 schönsten Weltenbummler Babynamen

Die 5 schönsten Weltenbummler Babynamen

Die schönsten Babynamen für Weltenbummler

Die beiden schönsten Dinge auf der Welt sind für Dich Dein Nachwuchs und das Reisen? Hier findest Du wundervolle Vorschläge diese zauberhaften Dinge für immer zu verbinden. Für Deinen kleinen Weltenbummler.

Ich bin zwar noch meilenweit davon entfernt (warum kannst du hier nachlesen), aber die Recherche macht mir trotzdem Spaß. Ist doch toll, wenn man Menschen begegnet, die spannende Vornamen haben, oder? <3

Ein Baby ist unterwegs und vervollständigt Eure kleine Weltenbummler Familie? In diesem Post findest Du die schönsten Babynamen, die Du mit dem Reisen verbindest. Junge oder Mädchen? Was bedeutet der Name? Direkt oder abstrakt. Es ist noch gar nicht so weit? Dann speichere deinen Lieblingsnamen doch einfach im Hinterkopf, bis es so weit ist.

Viel Spaß beim Stöbern.

Wir fangen mal mit den „Boys“ an: Atlas

Atlas ist sowohl im griechischen, als auch im türkischen Raum beliebt. Der Name bedeutet im griechischen „Träger“, ist aber gleichzeitig auch eine Figur aus der griechischen Mythologie. Der Titan Atlas trägt das Himmelsgewölbe. Ja, das ganze.

Also was für starke, kleine Weltenbummler.

Genau deshalb ist nach dem Titan auch die Landkartensammlung, der Atlas, benannt. Außerdem ist Atlas auch der Name eines nordafrikanischen Gebirges. Familienmäßig ist Atlas der Sohn von Poseidon und wurde von Zeus bestraft, weil er den Menschen geholfen hat. Sein Highlight im Werdegang: Atlas war der erste König von Atlantis.

Q:http://solarlunar.com/wp-content/uploads/2012/10/atlas_and_the_hesperides-huge.jpg
Q:http://solarlunar.com/wp-content/uploads/2012/10/atlas_and_the_hesperides-huge.jpg

Prominente Babys mit dem Namen Atlas

Das amerikanische Schauspielerpaar Anne Heche und James Tupper („Men in Trees“) haben seit 2009 einen kleinen Sohn. Wohl auch ein angehender Weltenbummler: Er heißt Atlas.

Für weibliche Weltenbummler: Tira

Der wundervolle Mädchenname Tira kommt aus dem Neuseeländischen Maori. Übersetzt bedeutet Tira: Die Reisende. Was passt also besser zu einer kleinen Vielfliegerin? Auch im skandinavischen ist der Name verbreitet und bedeutet dort: Die Kämpferin.

Ein weiteres plus für diesen Namen: Der Name Tira war in Deutschland noch nie in den Top 10 der häufigsten deutschen Namen zu finden, sagt eine Website für Kindernamen.  Auch die Anzahl der Top 10 Platzierung des Namens Tira von 1995 – 2012 wurde erhoben und liegt bei 0. Die aktuelle Wahrscheinlichkeit, laut dieser Website, dass sich später in einer 30 köpfigen Klasse, Kindergartengruppe etc. mindestens 2 Kinder mit dem Namen Tira befinden, beträgt deutlich unter: 0.3%.

Also, es sind bisher noch nicht allzu viele Tiras unterwegs.

Anmerkung: Es ist jedoch kein Datum bei dem Beitrag angegeben.

Aber mal ehrlich, wie viele Tiras kennst Du?

Bühne frei für den kleinen Uzoma

Ein wohl eher ausgefallener Name: Uzoma. Der Name kommt aus dem afrikanischen und ist ein männlicher Vorname. Besonders in Nigeria ist der Name sehr geläufig. Die Besonderheit und Verbindung zum Thema Reise findet sich in der Übersetzung.

Denn Uzoma bedeutet: „Der auf Reisen geborene“.

Hat was romantisches. Mit gefällts. Die Spitznamen sind dann aber eher gewöhnungsbedürftig. Uzel, Uzi, Uzo.. oder?

Ich habe auch wieder einen „Promi“ gefunden, der diesen Namen trägt. Eke Uzoma ist ein nigerianischer Fußballspieler, der auch bei Vereinen wie Bielefeld oder beim TSV München spielte.

Die Reisende Saira

Aus dem Raum Indien/ Pakistan kommt dieser sehr klangvolle und zauberhafte Mädchenname. Saira, die Reisende. Wenn man ein wenig mehr zu diesem Namen recherchiert, erfährt man, dass die Aussprache häufig nicht so einfach ist. Diese Erfahrung schildern „Sairas“ online. Helfen könnte ein zweiter i- Punkt. Das macht es gleich noch spannender und außergewöhnlicher. Saira ist übrigens auch ein Ort in Argentinien.

Die kleine Saira, mir gefällt es. Was meint ihr?

Brendan, der Reisende (und der Schutz- patron der Schiffer)

Sankt-Brendan-Insel, die Phantominseln
Sankt-Brendan-Insel, die Phantominseln (S´Borondon)

Für die religiös gesinnten Menschen unter uns, aber auch für die Matrosen unter uns habe ich noch einen hübschen Jungennamen parat. Brendan. Brendan war ein irischer Heiliger und reiste über die Meere mit dem Ziel einer wunderbaren Insel. Über diese Abenteuer gibt es einige Überlieferungen.

Die klaren Beschreibungen und spannenden Geschichten über seine Reise waren Grund für zahlreiche Expeditionen auf der Suche nach dieser Insel. Die Beschreibungen passen jedoch auf einige Inseln, sodass dies wohl ein ewiges Rätsel bleiben wird.

Als Schutzpatron der Schiffer hat Brendan bei mir noch einen zusätzlichen Stein im Brett.

Es war nichts für Dich dabei? Hier ein paar weitere Anregungen..

Du hast ein Lieblingsland, eine Lieblingsregion oder einen Lieblingsort und würdest am liebsten Dein Kleines danach benennen?

Hier eine kurze Info dazu: Laut deutschem Namensrecht dürfen Kindern nicht nach einer Stadt oder einem Land benannt werden. Es gibt jedoch hier ein kleines Schlupfloch. Vornamen, die bereits von einer Person getragen werden oder wurden, dürfen verwendet werden. Jippiii.

Du bist ein Italienfan? Dann würde Florence gut zu Deinem Nachwuchs passen, in Anlehnung an die italienische Stadt Florenz. Catalina wäre etwas fürs Fans von den USA; genauer Kalifornien, sowie der dominikanischen Republik. Für USA Fans und männlichen Nachwuchs wären Francisco und Diego eine Option. Der Ursprung der Reise findet sich natürlich irgendwie in dem Namen Columbus. Egal ob mit C oder mit K. Jeder wird den Namen mit der Sehnsucht nach der weiten Welt verbinden.

Du hast noch mehr tolle Babynamen für Reisende im Kopf? Du hast selber einen zauberhaften Weltenbummler- Namen? Hinterlass uns einen Hinweis. Finde ich unglaublich spannend.

Bei „Laura“ ist nicht so viel mit reisen. Mit Laura aber schon 😉

 

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Und mit mir durch meine Placeless- Blog- Welt reisen? Folgt mir doch bei Pinterest oder Twitter oder … 🙂 Ich würde mich freuen!

Oder abonniere meinen Newsletter und verpasse nichts mehr. Einmal im Monat, kein Spam. Ich freu mich über jeden Leser der mich auf meiner Reise begleitet!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.