Alleine reisen, unterwegs arbeiten - with love & karma

Brügge

Brügge

Belgien: Brügge

DCF 1.0

Brügge sehen und sterben?

Dieser Film ist wohl einer der wenigen Gründe aus denen Brügge “bekannt” ist. Obwohl Brügge viel mehr verdient hätte. Eine wundervolle Altstadt, kleine Restaurants mit grandiosen Speisen, Nachtclubs und Sportsbar, wahnsinnig viel Bier, welches nicht importiert wird und ein bunter Haufen netter verschiedensprachiger Leute. Brügge verdient mehr. Besonders aus dem Ruhrgebiet ist Brügge auch mit dem Auto super zu erreichen. In Verbindung mit einem Tag am Meer, gibt es kaum einen der Sinne der außer acht gelassen wird.

Welche Vorteile bietet Brügge, warum spontan ausgerechnet nach Brügge?

Je nachdem wo in Deutschland man wohnt bietet sich ein Kurztrip nach Brügge mehr oder weniger an. Aus dem Ruhrgebiet: Optimal. Mit dem Auto in drei Stunden erreicht, das Auto für nur 8,70 Euro für 24 Stunden in die Öffentliche Tiefgarage und ab dem Zeitpunkt alles entspannt zu Fuß erkunden. Viel Kopfsteinpflaster, also Mädels: Lasst die High Heels zu Hause. Die Clubs und das Nachtleben sind ohnehin nicht besonders schick, aber deshalb keineswegs schlechter. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Von Sportsbars über kleine, gemütliche Cafes mit gratis WLAN, bis hin zu Discos und Clubs..ihr habt die freie Auswahl und das auch noch fußläufig vom Alten Markt aus zu erreichen!

Mit welchen Kosten kann ich für ein Wochenende kalkulieren?

Wenn man davon ausgeht im Herzen des Ruhrgebietes zu starten, ist man mit 300 km je Strecke dabei. Je nach Verbrauch des Autos variieren dann die Spritkosten. Um diese zu minimieren bietet es sich an eine Fahrgemeinschaft zu bilden und sich Mitfahrer zu suchen (mitfahrgelegenheiten.de). Spontan ist das natürlich nicht immer umsetzbar. Ihr solltet je 24 Stunden 8,70 Euro Parkgebühren einkalkulieren, so verliert ihr keine Zeit mit der Parkplatzsuche und ihr müsst Euch auch sonst keine Sorgen um euer Auto machen!

Je nachdem ob ihr in einem Hostel oder Hotel wohnen möchtet, variieren hier eure Kosten natürlich auch noch einmal. Ich habe bei meinem letzten Besuch in Brügge in einem einfachen 3 Sterne Hotel übernachtet. Dem Hotel Hans Memling. Es hatte den Vorteil, dass es direkt am Alten Markt lag. Der Alte Markt ist das Herzstück Brügges. Natürlich gehörte dieses super zentrale Hotel bei einem Preis von 67 Euro pro Nacht im Doppelzimmer nicht zu den Luxus-Herbergen. Wer gerne zu Fuß die Stadt auskundschaften und entdecken möchte und dafür gerne auf modernstes Design und besonderen Komfort verzichtet, ist hier genau richtig.

Meine Holidaycheck-Bewertung Hotel Hans Memling

Was muss ich einfach sehen in Brügge?

Plane auf jeden Fall eine Grachtenfahrt ein! Nichts bietet dir einen besseren Überblick als die ca.30 Minütige Fahrt auf den Gewässern Brügges. Vorbei an urigen Wohnhäusern, antiken Flohmärkten, vielen kleinen Enten und tollen Bauten ist die Fahrt für ca. 8 Euro absolut empfehlenswert. Egal in welchem Teil von Brügge du übernachtest, verteilt um die Altstadt herum gibt es zahlreiche An- und Ablegestellen. Etwa alle zehn Minuten startet ein Schiffchen. Also nichts wie los.

Nicht sehen, aber trinken sollte man in Brügge eins der vielen regionalen Biere. Viele der Biere erhält man ausschließlich vor Ort, da diese nicht exportiert werden. Eignet sich also auch hervorragend als Mitbringsel für zu Hause.

Nice to know

Sollte der Trip nach Brügge einm Low-Budget Trip sein, was sich anbietet, bucht am besten Frühstück im Hotel mit oder aber seid nicht allzu wählerisch. Wer sich mit einer wundervollen belgischen Waffel auf die Hand und einem Coffee to go zufrieden gibt, kommt auch mit 5 Euro super aus. Soll es aber ein Omelette und ein Kaffee in einem gemütlichen Cafe sein, wird es eher auf etwa 15 Euro hinauslaufen.

Reiseführer: Ja oder Nein?

Brügge ist eine urige, kleine übersichtliche Stadt, mit vielen Kirchen und Türmen zur Orientierung. Es ist also absolut empfehlenswert sich einfach in die Stadt zu stürzen und alles selber zu erkunden. Gehe deinen eigenen Weg, finde tolle, kleine, versteckte Restaurants und besuche nicht nur Restaurants die eine deutsche Speisekarte haben. Du wirst überrascht sein, wie hilfsbereit die Einwohner sind und wie lecker die teils unbekannten Gerichte sind! Solltest du den Weg zu deiner Unterkunft nicht sofort wiederfinden: Belgier beißen nicht und überall findest du in unregelmäßigen Abständen große Stadtpläne.

Lebe was du liebst und sei placeless!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.